Saisonabschlussfahrt

Saisonabschlussfahrt

Saisonabschlussfahrt ist, wenn…

  • sich 15 RadlerInnen vom RSK und 4 Radler von befreundeten Vereinen aus Gaimersheim, Greding und der VeloClub Sulztal-Crew sonntags um 9:00 Uhr bei 4 Grad mit der Thermo-Winterkluft vermummt oder wahlweise im Race-Trikot mit Armlingen zum Gruppenfoto aufstellen.
  • sich die Teilnehmer am ersten Berg entscheiden müssen, ob sie sich in der „Out-of-Season“ noch mal quälen wollen und welche Leistungsgruppe zu der jeweiligen Tagesform passt.
  • sich die Gruppe in der Mittagspause in Wettelsheim bei 7 Grad mit Decken unter zwei Heizpilze kuschelt und mit den Schirmen aus dem Biergarten einen Windschutz baut, weil die Gaststube voll ist.
  • sich am ersten Berg nach dem Mittagsessen, das von süß bis herzhaft reicht, der Magen noch querstellt und verdauen muss, aber man dem Race-Trikot folgen will.
  • sich der Begriff Saisonabschluss zu Saisonabschuss ändert und bei einigen Radkollegen aus ,,Dahoam is Dahoam“ im kalten und windigen Mittelfranken ein „Dafroan is Dafroan“ wird.
  • sich in der Gaststube im heimatnahen Rieshofen nicht nur die Temperatur erhöht, sondern auch die Stimmung, und mit Läufern aus der frisch gegründeten LG12 🙂  ein Happy-Birthday angestimmt und per Videobotschaft gesendet wird.
  • sich alle Radler aus den drei Leistungsgruppen trotz der kalten, aber immerhin trockenen Bedingungen über einen schönen Ausklang freuen können und wissen, dass nach jeder Saisonabschlussfahrt eine Saisoneröffnungsfahrt kommt.

Saisonabschlussfahrt ist, wenn…

  • eigentlich doch nicht alles in diesem Jahr vorbei ist: Samstag, 12.10.: MTB-/Gravelausflug in den bayrischen Alpen Sonntag, 13.10.: Giro di Duggi, Treffen ab 13:00 in der Schamerau sowie jeden Samstag ab 14:00 Uhr Training mit Treffpunkt am Laden von Radsport Heller

In diesem Sinne – RadSport Kipfenberg wünscht einen goldenen Radlherbst.

Für den RSK

Flo