RSK@Painten – Rygol-Cup 2024, MTB-XC-Rennen

Eigentlich könnte der persönliche Wettkampfbericht zum Cross-Country (XC)-Mountainbike-Rennen wie im letzten Jahr beginnen… Das angenehm sonnige Wetter, die tolle Organisation, das zahlreiche Publikum, die hohe Teilnehmerzahl – alles war wieder perfekt! Und der RadSport Kipfenberg (RSK) war auch dieses Jahr mit dabei.

Und doch gibt es zum 29. Rygol-Cup am 11. Mai 2024 ebenso Neues zu berichten. Emilia Richter fuhr dieses Jahr schneller mit und schaffte es auf den vierten Platz bei den Mädchen der U15. Elias Richter behauptete sich souverän im Mittelfeld der U13-Jungen. Die Konkurrenz war wie immer sehr leistungsstark, wobei dies zum nächsten Ereignis überleitet, das es so wahrscheinlich noch nie gab.

Der schnellste Fahrer der U17 und der Einzige der U19 lieferten sich über drei Runden ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, fuhren zusammen Arm-in-Arm über die Ziellinie. Dort wäre für den U17-Junior des RSC Kehlheim Schluss gewesen, während der U19-Teilnehmer des FSV Sandharlanden noch eine vierte Runde zu fahren hatte. Und da geschah das Erstaunliche: Der U17`er fuhr einfach noch die weitere Runde mit! Dabei kamen die Beiden nicht einmal aus dem gleichen Verein. Dies brachte dem fitten U17-Helden viel Applaus ein und verdeutlicht eindrücklich, wie gut die Stimmung und der Sportsgeist unter den Fahrenden waren.

Demnächst könnte die SG Painten das Sportereignis vielleicht als internationalen Wettkampf ausschreiben, wie das unterhaltsame Moderatorenpaar witzelte, denn diesmal fuhr eine Schweizerin mit. Im Starterfeld waren ansonsten viele Vereine aus Bayern vertreten. Der Rygol-Cup in Painten ist als offener MTB-Cross-Country-Wettkampf zugleich der zweite Teil vom beliebten True Riders Cup, bei welchem sich MTB-Begeisterte in unterschiedlichen Rennen in Abensberg, Painten, Kelheim und Sandharlanden messen können.

Den 245 Startenden von der U7 bis U19, Funklasse, Elite und Masters wurde wieder so einiges geboten: Eine erstklassige Veranstaltungsorganisation, elektronische Zeitmessung, prompte Ergebnisse und natürlich der großartige Rundkurs. Dieser beinhaltete neben dem ansteigenden Feldweg zum Waldstück mit Wurzeltrails und Doline einen kleinen Rockgarden, Wallride und Pumptrack sowie die Durchfahrt durch einen LKW-Anhänger des Hauptsponsors. Nachdem scheinbar einige Tage vor dem Rennen ein Harvester im Wald seine Runden gedreht hatte, waren diese Wege diesmal nicht nur wurzelig – zum Glück war der Matsch nach den letzten Regentagen größtenteils getrocknet. Das Organisationsteam hatte sich auch dort ins Zeug gelegt und mit viel Einsatz für gut befahrbare Wege gesorgt.

Wie immer war der Rygol-Cup in Painten für alle ein sehenswertes und erlebnisreiches Ereignis. Dafür gebührt der SG Painten ein ganz herzliches Dankeschön!

Gesamtergebnisse Rygol-Cup 2024: https://www.zeitgemaess.info/event.php?result&ACCESSCODE=202405113

Ein großer Dank für die generelle Unterstützung geht ebenso an die Betreuer des RSK MTB, den VfB Kipfenberg und die Sponsoren!

Doreen Richter

Schreibe einen Kommentar