Velodrom Augsburg

Velodrom Augsburg

VfB-Kipfenberg versucht sich erneut als Bahnradfahrer im Peter-Krauß-Velodrom in Augsburg.  Für den 01.12.2018 buchten wir uns für 3 Stunden die 200m Radrennbahn.

Aus dem letzten Jahr wussten wir um die klimatischen Bedingungen in der Halle und kamen sehr gut gerüstet mit heißem Tee und warm verpackt dort an. Die Ausgabe der Räder erfolgte rasch, die Reifen wurden aufgepumpt und wir konnten die Bahn erobern. Die Einweisung des Hallenwarts fiel diesmal etwas kürzer aus, auf die Eigenheiten der Bahnräder wurde nochmals eingehend hingewiesen (kein Freilauf, keine Bremse). Am schwierigsten gestaltete sich meist das Aufsteigen aufs Radl, vor allem, da am Leihrad mit  Pedalkäfig und nicht mit Klicks gefahren wird. Als inzwischen „Alte Hasen“ 😉 hat es für die Meisten diesmal nicht mehr so lange gedauert bis wir im Trainingstempo der Augsburger mitradeln konnten. Diejenigen, die das erste Mal dabei waren, fuhren einige Runde auf der Côte d`Azur, so heißt der untere blaue breite Ring unterhalb der Radbahn, bis sie den Mut fassten auf die Bahn zu fahren. So eine Steilkurve erfordert beim ersten Mal durchfahren schon etwas Herz. Windschattenfahren und Belgischer Kreisel konnten unten tollen Bedingungen geübt werden.  Fleißige 35km bis 60km wurden von den einzelnen VfB-Radlern im Oval absolviert.

Zum Carb loading gings danach verdient in die Kälberhalle, damit unser Winterspeck auch ganz sicher nicht abnimmt 😉

Schreibe einen Kommentar