Deutsche Meisterschaft Straße am Sachsenring

Deutsche Meisterschaft Straße am Sachsenring

Maria Marb vom VFB Kipfenberg startete am 30.06.19  zum ersten Mal bei den Deutschen Meisterschaften der Frauen an der berühmten Motorradrennstrecke, die auch in das Straßenrennen integriert war. Das Rennen erwies sich als äußerst selektiv, was nicht nur an den Glutofentemperaturen von knapp 40 Grad lag. Die einzigen Quadratmeter Schatten auf dem Sachsenring lieferte tatsächlich nur der Kamerakran. Zur Hitzeschlacht kam der lange Anstieg hinauf zum Badberg  hinzu, bei welchem natürlich Didi, „EL DIABLO“, bei der Badbergparty nicht fehlen durfte, um die Mädls anzufeuern. Die Jury legte aus Sicherheitsgründen als Karenzzeit einen Abstand zur Spitzengruppe von lediglich zwei (!) Minuten fest. Es kam also zu einem reinen Ausscheidungsfahren, bei welchem Maria trotz aufopferungsvollen Kampfes dem hohen Tempo der Profifahrerinnen Tribut zollen musste. Die Enttäuschung über das vorzeitige Aus wich aber schnell dem guten Gefühl bei der wichtigsten Rennradveranstaltung Deutschlands sich mit den besten Fahrerinnen der Bundesrepublik gemessen  und einiges an Rennerfahrung gesammelt zu haben. Bereits nach 30 Kilometern waren in dem Rennen vom Feld aus 74 Starterinnen nur noch 31 Profifrauen und Amateurfahrerinnen vorne mit dabei und diese ließen bis zum Schluss auch keinen erfolgversprechenden Ausreißversuch mehr zu. So ging eine 23-köpfige Spitzengruppe nach 102 Kilometern auf die letzten 1000 Meter – darunter auch die Eichstätterin Ricarda Bauernfeind vom Team d.velop Ladies, die am Ende einen hervorragenden 10.Platz herausfahren konnte. Der Sieg und damit der Meistertitel ging an die „Grand Dame“ des deutschen Radsports, Lisa Brennauer, die sich im Sprint vor Lisa Klein und Liane Lippert durchsetzen konnte.

Bereits am kommenden Wochenende startet Maria in Auenstein bei der Deutschen Meisterschaft im Bergfahren. RadSport Kipfenberg wünscht viel Erfolg!

Für RSK,

Flo

Anbei Impressionen vom Damen – und Mänerrennen mit Badbergparty in bewegten Bildern:

https://www.youtube.com/watch?v=rDIg62uGmlI&t=5s