44. Rund um Sebnitz

44. Rund um Sebnitz

Mit dem Klassiker „Rund um Sebnitz“ endete am Sonntag, 15.09.19, die zehn Rennen umfassende Serie der Radsport-Bundesliga der Frauen. Maria Marb vom VFB Kipfenberg ging mit circa 50 weiteren Frauen und Juniorinnen  bei bestem Radlwetter um kurz nach 10 Uhr an den Start. Der Rundkurs mit Start und Ziel am Sebnitzer Hauptmarkt gilt als einer der härtesten im Rennkalender, was nicht nur an der Kopfsteinpflasterpassagen, sondern vor allem auch an dem langen und teils bis zu 14 Prozent steilen Anstieg aus der Stadt heraus liegt. Die Frauen mussten insgesamt 12 Runden à 6,5Km und 100 Höhenmeter absolvieren.

Die Strecke in Sebnitz in der Animation. Frauen/ Juniorinnen fahren 12 Runden á 6,5km = 78km Start ist um 10:08 Uhr. Die Männer fahren 20 Runden á 6,5km = 130km Start ist um 13:30. #wirsindradsport #radbundesliga #radbundesliga2019 #müllerdielilalogistik @bunddeutscherradfahrer @radbundesliga2019

Gepostet von Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga am Sonntag, 15. September 2019

Maria konnte sich trotz der kräftezehrenden Bundesligasaison mit den vielen abgespulten Rennkilometern in der circa 25-köpfigen Hauptgruppe der Fahrerinnen festsetzen. Bereits in der 5. Runde wagte Svenja Betz (RSG Placeworkers) eine beherzte Attacke, welche schließlich mit dem Sieg, den sie sich mit mehr als 6 Runden in einer Solofahrt erarbeitete, belohnt wurde. Ab der 10. Runde erhöhte das Team Maxx Solar am Anstieg gehörig das Tempo, so dass sich das Hauptfeld in mehrere kleine Grüppchen aufteilte. Maria erreichte schließlich Gesamtrang 30, welcher ihr wichtige Punkte in der finalen Rangwertung der LILA Logistic Bundesliga einbrachte und um einige Plätze nach vorne spülte. Ein erfreulicher Abschluss ihrer ersten Bundesligasaison. Im Anschluss wurden Carolin Schiff als Gesamtsiegerin, die Eichstätterin Ricarda Bauernfeind als beste Nachwuchsfahrerin und das Team Maxx Solar als erfolgreichste Mannschaft der Saison geehrt.

Bereits um 8:30 Uhr ging Flo Rausch mit circa 40 weiteren Fahrern an den Start des Jedermann-Rennens über 7 Runden und erreichte am Ende Gesamtrang 9.

Für die beiden Fahrer des VFB Kipfenberg war es ein schönes und vor allem sturzfreies Wochenende in der Sächsischen Schweiz bei einer bestens organisierten Veranstaltung.

 

Für den RSK,

Flo

Das war das große Finale der Frauen Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga 2019 bei der "44. Austragung der Volksbank Classics "Rund Um Sebnitz". ➡️Eindrücke vom Tag und O-Töne von Carolin Schiff, Svenja Betz, Sandra Klotz und Annika Baumer. maxx-solar LINDIG Women Cycling WHEEL DIVAS

Gepostet von Rund Um Sebnitz am Dienstag, 17. September 2019

https://www.ardmediathek.de/mdr/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy8wYzdkNTI1My00NjlmLTRkNTQtODk0Zi02YTcxYzJjYjYxZjc/

Schreibe einen Kommentar